Montag, 15. Oktober 2012

Davies Superpower

Ich habe ja vor längerem schon folgende Theorie entwickelt, die das Wohnverhalten von humanoiden Männchen und Weibchen betrifft:
 Die Weibchen wohnen, indem sie ihr Nest hegen und pflegen, es säubern und mit einer Ordnung versehen, vielleicht mit dem Urzeit-Gedanken es nicht nur sich selbst sondern auch anderen erträglich bequem zu machen.
Die Männchen hingegen wohnen indem sie überall unkontrolliert alles was mit ihrem Geruch benetzt ist fallen lassen um so - wiederum urzeitlich verhaltensweislich  ihr Revier zu markieren und sich dadurch an jedem Platz  zu vergewissern dass sie sich auch in der richtigen Wohnung aufhalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen